Strategien in der Selbsthilfe

 

Einige bewährte Strategien unserer Verbandsarbeit:

  • Notwendigkeit der Selbsthilfearbeit in das Bewußtsein der Betroffenen rufen, da diese ein soziales Netz bilden kann, das die Gesellschaft heut nicht mehr in diesem Rahmen bilden kann
  • Vermittlung des Zusammengehörigkeitsgefühls und des Gemeinschaftsgefühls (Wir sind keine Außenseiter der Gesellschaft!)
  • Vermittlung von fundiertem Wissen sowohl einerseits für die Betroffenen als auch andererseits fundierte Weiterbildung für die ehrenamtlichen Berater und die Vorstandsmitglieder
  • Aktive und effektive Hilfsangebote
  • Schaffung einer Vertrauensbasis (persönlicher Umgang mit den Betroffenen, Ansprechpartner vor Ort, einfühlsame "Einladung" zur Selbsthilfe
  • Nutzung sämtlicher Verbindungen um Selbsthilfearbeit erfolgreich zu gestalten (Medien, Ministerien, Verwaltungseinrichtungen, Ämter, Krankenkassen, Sponsoren usw.)
  • zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit nach innen und außen
  • Einbeziehung der Angehörigen in das Vereinsleben
  • Attraktive Beratungs- und Veranstaltungsangebote
  • Geduld und Herzlichkeit

Finanzierung der Selbsthilfearbeit

  • Projektförderung durch Krankenkassen
  • Sponsoren
  • Bußgelder
  • Eigenanteile der Teilnehmer
  • Mittel aus zweckgebundenen Kassen in den Haushalten des Landes, der Städte, Gemeinden usw.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.